Seit einem Jahr begleitet mich Christin Uebler, Inhaber des Fitnessstudios Tatkraft in Neuenhaus und Personaltrainer und Athlet unter dem Synonym „der Formrebell“, auf meinem Weg zu gesunder Ernährung und einem sportlichen Leben als Personaltrainer.

Eine Investition, die sich langfristig für mich lohnt. Zuerst möchte ich einmal das Vorurteil von den Hipster-Popstars aufräumen, die mit ihrem Personaltrainer einsam am Strand trainieren. Für mich ist es einfach die beste Lösung gewesen, weil ich dadurch trotz vollem Tagesablauf zu regelmäßigem Sport gefunden habe. Ein weiterer Vorteil ist die von mir gewollte Kontrolle seitens Christian. Ein Muss für mich, um sportliche Ziele zu erreichen. Christian fragt immer, wenn ich kurz davor bin, kulinarisch auf Abwege zu gehen oder Ausreden für Sport suche.

Zu Beginn der Zusammenarbeit mit Christian als Personaltrainer haben wir uns Ziele gesetzt. 20 Kilogramm plus Muskelaufbau waren definiertes Ziel. Was ist seitdem passiert? Sind die Ziele erreicht worden?

16 kg habe ich in einem Jahr trotz Burger und Sportpausen abgenommen.

Ein fantastisches Ergebnis, auch wenn wir das anvisierte Ziel knapp verpasst haben. Aber ich habe in der Zeit etwas Grundlegendes an die Hand bekommen. Ein Werkzeug. Bei meinen bisherigen Abnehmversuchen hatte ich immer großen Erfolg, aber schnell auch das Gewicht plus Extrapfunde wieder drauf. Die 16 Kilogramm halte ich schon über ein halbes Jahr – und das ohne Probleme. Christian hat mir eine Waffe an die Hand gegeben, mit der ich mein Gewicht schnell und ohne großen Aufwand korrigieren kann. Das hatte ich bislang noch nie und erlaubt mir ein unkompliziertes Leben. Wenn ich, wie zu Weihnachten, richtig zulange, habe ich innerhalb kurzer Zeit wieder mein neues Normalgewicht. Wertvoll und außerdem gesund. Im Gegensatz zu anderen sogenannten Beratern, setzt Christian auf gesundes Essen und nicht irgendwelche Pulverchen. So kann ich meiner Tochter ein gutes Vorbild sein.

Im vollen Maße unterstützt hat mich meine geliebte Frau Melanie. An dieser Stelle ein Appell an alle Frauen, denen ihren Männer zu dick sind und die zu irgendwelchen Diäten drängen. Für einen Mann ist die Unterstützung seiner Frau grundlegend. Statt zu quaken lieber unterstützen. Das gilt übrigens auch andersherum. In meinem Fall habe ich volle Unterstützung erhalten: jeden Morgen steht in der Küche mein Essen in der richtigen Portion in einer Tupperdose bereit. Perfekt.

Nach den tollen Erfolgen habe ich mir weitere Ziele gesetzt – nur die Zeit ist mir mittlerweile egal.

Bildquelle: Christian Uebler, Tatkraft

Leave a comment